Das ist der siebte und letzte Artikel der Serie zum Thema „Grundlagen des Internetmarketing – So verdienen Sie Geld im Internet.“ Zum Schluss nochmal eine kurze Zusammenfassung über die wichtigsten Schritte, um im Internet ein erfolgreiches Geschäft aufzubauen.

Wenn Sie mir bis hierher gefolgt sind, sollten Sie keine Zweifel mehr daran haben, dass es tatsächlich möglich ist, Geld im Internet zu verdienen. Aber Sie wissen auch, dass es viel Arbeit ist, dass Sie viel Zeit und Energie investieren müssen.

Deshalb ist einer der wichtigsten Faktoren überhaupt Ihre geistige Einstellung. Sie müssen überzeugt davon sein, dass Sie es können. Sie müssen an sich selber glauben. Wenn Sie die Sache nur halbherzig angehen, und trotz aller Motivation noch innere Zweifel haben, stehen Sie sich selber im Weg.

Entwickeln Sie eine „Gewinner-Mentalität“. Lassen Sie sich nicht durch kleine Rückschläge entmutigen sondern lernen Sie aus Ihren Fehlern.

Gerade am Anfang ist es mit Sicherheit schwierig, eine solche Überzeugung zu erlangen. Sie glauben zwar, dass es funktionieren könnte, aber wissen nicht so recht, ob Sie das Zeug dazu haben.

Es ist alles so verwirrend und Sie wissen nicht, wie Sie anfangen sollen. Sie haben vielleicht noch keine Ahnung von Webdesign, Werbetexten, Marketing und all den anderen Sachen, die auf Sie zukommen.

Keine Angst, das alles werden Sie lernen, während Sie Ihr Geschäft aufbauen. Genau deshalb ist die Idee für diesen Blog entstanden. Um Menschen wie Ihnen, die nach einer Möglichkeit suchen, im Internet Geld zu verdienen, über die ersten Hürden hinwegzuhelfen.

Zusammenfassend nochmal die ersten und wichtigsten Schritte zum Aufbau eines richtigen Geschäftes im Internet:

1. Finden Sie Ihre Stärken und Interessen

Die meisten erfolgreichen Internetmarketer werden Ihnen sagen, dass Sie ein Geschäft basierend auf Ihren Fähigkeiten und Interessen aufbauen sollen. Dem kann ich nur zustimmen.

Es wird Ihnen viel leichter fallen, über etwas zu schreiben wenn Sie eine gewisse Leidenschaft für das Thema mitbringen.

Sie wollen natürlich Geld verdienen. Klar. Das wollen wir alle. Vielleicht träumen Sie auch davon, Ihren jetzigen Job bald an den Nagel zu hängen und rein von Ihrem Internet-Unternehmen zu leben.

Das ist auf jeden Fall möglich. ABER – was haben Sie davon, wenn Sie sich jeden Tag zwingen müssen, an Ihrem Geschäft zu arbeiten? Wenn die Stunden vor Ihrem PC eine Qual werden?

Wenn Sie eine Webseite aufbauen wollen rund um ein Thema, dass zwar vielleicht profitabel ist, Sie aber gar nicht interessiert, wird früher oder später genau das passieren.


Suchen Sie sich einen Markt, eine Nische, ein Thema dass Sie interessiert. Auch wenn Sie damit am Anfang vielleicht noch nicht so viel Geld verdienen  – Sie werden trotzdem Spaß haben. Und das Lernen wird Ihnen viel leichter fallen.

Wie Sie Ideen finden und Ihre Stärken herausfinden, können Sie in dem Artikel „So finden Sie Ideen für Ihr Geschäft“ nachlesen.

2. Finden Sie heraus ob es einen Markt gibt

Auf der anderen Seite besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass ein Thema Sie zwar besonders interessiert, aber die Leute dafür kein Geld ausgeben. Sprich, es ist kein Markt da, in dem Sie Geld verdienen können.

Hier machen viele Anfänger einen großen Fehler – sie GLAUBEN, sie haben eine tolle Idee für ein Informationsprodukt und gehen davon aus, dass es sich auch verkaufen lässt.

Leider funktioniert es so nicht. Deshalb – recherchieren Sie ob es für Ihre Idee einen Markt gibt. Finden Sie heraus, wofür Menschen tatsächlich Geld ausgeben, und bauen Sie Ihr Geschäft rund um diese Informationen auf.

Wie Sie das genau anstellen, verrate ich Ihnen in dem Artikel „Lässt sich mit Ihrer Idee Geld verdienen?“.

3. Entscheiden Sie sich für ein Geschäftsmodell

Die nächste Frage ist: „WIE können Sie nun Geld verdienen?“. Sie haben eine Idee, haben Ihren Markt gründlich recherchiert und wissen bereits, dass sich damit Geld verdienen lässt.

Nun brauchen Sie nur noch ein für Sie geeignetes Geschäftsmodell. Welches, hängt in erster Linie von Ihrer Erfahrung ab, von Ihren Stärken und technischen Fähigkeiten.

Ein paar Möglichkeiten habe ich für Sie in dem Beitrag „Welches Geschäftsmodell ist für Sie geeignet?“ zusammengetragen.

4. Bringen Sie Ihr Geschäft ins Internet

Sie sind jetzt bereits soweit, dass Sie wissen wie und womit Sie Geld im Internet verdienen können. Jetzt geht es darum, Ihre Ideen technisch umzusetzen.

Vermutlich ist das für viele Anfänger die größte Hürde. Und das kann ich auch verstehen. Wenn Sie noch nie etwas mit Domains, Webdesign, Hosting, Blogs usw. zu tun gehabt haben, kann dieser ganze technische Kram doch ziemlich beängstigend wirken.

Aber keine Panik – so schwer ist das alles nicht. Das können Sie alles lernen. Vielleicht haben Sie sogar Freunde oder Bekannte, die sich damit auskennen und Ihnen behilflich sein können.

Sie brauchen z.B. keine hochmoderne Webseite mit anspruchsvollen Flash-Animationen. Ganz im Gegenteil. So eine Webseite ist für unsere Zwecke eher kontraproduktiv.

Es muss am Anfang nicht alles perfekt sein. Wichtig ist, dass Sie Ihre Homepage so schnell wie möglich ins Internet bringen.

Was Sie für den Anfang alles brauchen, erfahren Sie in dem Artikel „Was Sie für den Anfang unbedingt brauchen“.

5. Bringen Sie Besucher auf Ihre Homepage

Ihre Homepage ist jetzt endlich online. Aber sie ist nur eine von vielen Millionen (oder sind es schon Milliarden? Wer weis das schon so genau?).

Ihre nächste Aufgabe ist es, so viele „qualifizierte“ Besucher wie möglich auf Ihre Seite zu leiten. Also Menschen, die sich tatsächlich für Ihr Angebot interessieren.


Statistiken gehen davon aus, dass pro 100 Besucher auf Ihrer Webseite im Schnitt einer Ihr Produkt kauft. Das hängt natürlich von vielen Faktoren ab. Aber wenn Sie ein gutes, wertvolles Produkt anbieten und es gut verkaufen (siehe Beitrag übers Werbetexten), dann können Sie diese Zahl als Richtlinie benutzen.

Je mehr Menschen also Ihre Homepage besuchen, desto mehr werden Sie verdienen. Ganz einfach.

Wie Sie Massen von Besuchern auf Ihre Internetseite locken, habe ich in dem Beitrag „Traffic – Wie Sie möglichst viele Besucher auf Ihre Homepage leiten“ für Sie zusammengefasst.

6. Machen Sie Ihre Besucher zu Käufern

Jetzt, da jede Menge Menschen Ihre Homepage sehen, müssen Sie ihnen Ihr Angebot so schmackhaft wie möglich machen. Nicht Ihre tolle Webseite oder Ihr schönes Produktfoto verkauft, sondern der Text mit dem Sie Ihren Kunden zum Kauf verführen.

Werbetexten ist die meiner Meinung nach wichtigste Fähigkeit, die Sie sich als Internetmarketer aneignen sollten. Nichts ist entscheidender für Ihren Erfolg, denn was nützt es Ihnen, wenn Sie zwar tausend Besucher täglich haben, aber keiner etwas kauft.

Es ist erschreckend wie viele Seiten es da draußen gibt, die vielleicht ein gutes Produkt anbieten, es aber nicht schaffen, dieses zu verkaufen.

Lernen Sie zumindest die Grundlagen des Werbetextens, und Sie sind Ihren Mitbewerbern mindestens einen Schritt voraus.

Mehr zum Thema Werbetexten können Sie in dem Beitrag „Werbetexten – Die Kunst mit Worten zu verkaufen“ lesen.

Abschließende Worte:

Sie kennen nun die Grundlagen des Internetmarketing. Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit diesen Informationen helfen, einen Weg zu finden, wie Sie tatsächlich Geld im Internet verdienen können.

Natürlich ist dies nicht die einzige Methode, aber so hat fast jeder erfolgreiche Internetmarketer angefangen. Leute, die heute ein Vielfaches dessen verdienen, was Sie in ihrem früheren Job verdient haben.

Wenn Sie diesen „Aufbau-Prozess“ durchlaufen, werden Sie Erfolg haben. Da bin ich mir sicher. Aber Sie wissen, Sie müssen eine Menge Arbeit, Zeit, Geduld und Ausdauer investieren.

Der erste und wichtigste Schritt ist und bleibt:“TU ES!“. Fangen Sie an und arbeiten Sie sich Schritt für Schritt bis hin zu dem Erfolg, den Sie verdient haben.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg

PS.: Wenn Sie mehr über die Grundlagen des Internetmarketing erfahren möchten, empfehle ich Ihnen das kostenlose Ebook „Geldmaschine Internet“ von Siegmar Bührle.  Darin finden Sie viele Tipps und Informationen die Ihnen den Start Ihres eigenen Internet-Geschäftes erheblich erleichtern werden.

Übersicht Artikelserie „Grundlagen des Internetmarketing“:

1. So finden Sie Ideen für Ihr Geschäft

2. Lässt sich mit Ihrer Idee Geld verdienen?

3. Welches Geschäftsmodell ist für Sie geeignet?

4. Was Sie für den Anfang unbedingt brauchen

5. Traffic – Wie Sie möglichst viele Besucher auf Ihre Homepage leiten

6. Werbetexten – Die Kunst mit Worten zu verkaufen

7. Zusammenfassung – Grundlagen des Internetmarketing

Teile diese Seite mit deinen Freunden