… und wie Sie zu den 5% gehören können, die es schaffen.

Wenn Sie hundert Menschen dieselben Informationen geben, dieselben Ressourcen, den gleichen Geldbetrag und gleichviel Zeit um sich ein Geschäft im Internet aufzubauen, dann werden laut Statistik 5 erfolgreich und 95 nicht.

Warum? Was unterscheidet die 5 Erfolgreichen von den 95 Erfolglosen?

In diesem Artikel möchte ich Ihnen 20 Faktoren nennen, die über Erfolg oder Misserfolg entscheiden. Diese Gründe habe ich mir nicht einfach aus den Fingern gesaugt, sondern in zahlreichen Internetforen und Diskussionsgruppen recherchiert.

1. Die richtige Einstellung:

Alle erfolgreichen Menschen haben eines gemeinsam – die richtige geistige Einstellung und den absoluten Willen zum Erfolg. Niemand wird als erfolgreicher Unternehmer geboren. Jeder, der es zu etwas gebracht hat, hatte das brennende Verlangen, den unbedingten Willen, seine Ziele zu erreichen.

Sie müssen es WOLLEN, mit jeder Faser Ihres Körpers, dann sind dem, was Sie erreichen können, keine Grenzen gesetzt. Ihre Einstellung, Ihr Glaube an sich selbst ist einer der wichtigsten Faktoren um erfolgreich zu werden.

Ein Buch das ich Ihnen zu diesem Thema unbedingt ans Herz legen möchte ist Napoleon Hill’s: Denke nach und werde reich: Die 13 Gesetze des Erfolgs. Nicht umsonst gilt dieses Werk als DER Klassiker der Erfolgsliteratur.

2. Zielsetzung  – die Frage nach dem Warum

Um etwas in Ihrem Leben zu erreichen, müssen Sie sich Ziele setzen. Nur wenn Sie wissen, wohin Sie wollen können Sie auch einen Weg dahin finden.

Ich kenne Ihre persönliche Motivation nicht, aber Sie müssen wissen WARUM Sie Ihr eigenes Geschäft im Internet aufbauen wollen. Ist es das Geld das Sie verdienen können? Die Freiheit die Sie genießen, wenn Sie selbstständig, von zu Hause aus arbeiten?

Nur wenn Sie tagtäglich Ihre Ziele vor Augen haben, wenn Sie sich vorstellen, wieviel besser Ihr Leben sein wird, wenn Sie sie erreicht haben, werden Sie auch die nötige Motivation mitbringen, um an Ihrem Geschäft zu arbeiten.

3. Wissen, Fähigkeiten, Lernbereitschaft

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Auch nicht im Internetmarketing. Um dauerhaft Erfolg zu haben, müssen Sie beständig an sich arbeiten. Sie müssen bereit sein, Dinge zu lernen, mit denen Sie sich bisher vielleicht noch nicht befasst haben. Nehmen Sie sich vor, mindestens eine Stunde pro Tag zu lernen.

4. Ausdauer, Beständigkeit und Disziplin

… sind die Schlüssel für ein erfolgreiches Internet-Geschäft. Kein Erfolg wächst über Nacht. Seien Sie konsequent und geben Sie nicht gleich auf, wenn am Anfang nicht alles so läuft, wie Sie das gerne hätten. Seien Sie diszipliniert und arbeiten Sie täglich an Ihrem Geschäft.

5. Focus – konzentrieren Sie sich auf ein bestimmtes Ziel

Konzentrieren Sie sich lieber auf ein einziges Projekt und arbeiten Sie daran, bis Sie Erfolge sehen. Suchen Sie nicht nach dem nächsten besten Geld-Verdienen Produkt. Wenn Sie bisher noch keinen Erfolg haben, liegt es vielleicht daran, dass Sie sich nicht auf das Wesentliche konzentrieren.

Versuchen Sie also nicht an 10 Projekten gleichzeitig zu arbeiten.

6. Zu früh aufgeben

Geben Sie niemals zu früh auf! Die meisten Menschen geben nach 2 bis 3 Monaten auf wenn Sie keine Erfolge sehen. Sie sind frustriert und glauben, sie hätten nicht das Zeug dazu, um im Internet erfolgreich zu werden. Oder noch schlimmer – Sie geben die Schuld anderen.


Tun Sie das nicht! Fragen Sie sich lieber warum das so ist! Der falsche Markt? Das falsche Produkt? Die falsche Zeit (viele Produkte, auch Infoprodukte, sind saisonabhängig)? Die falsche Zielgruppe?  Website verkauft nicht? Die Gründe hierfür können vielfältig sein.

Da hilft nur eins – Weiterarbeiten und Testen.

Wenn Sie erstmal die Sachen herausgefunden haben, die nicht funktionieren, dann ist es zum Erfolg nur noch ein kleiner Schritt. Je länger Sie dranbleiben, desto höher sind die Aussichten auf Erfolg.

7. Gar nicht erst anfangen

Machen Sie nicht denselben Fehler wie ich – suchen Sie nicht nach der „perfekten“ Lösung, denn die gibt es nicht.

Ich habe 2 Jahre damit verbracht, mir den Kopf darüber zu zerbrechen, was der perfekte Markt für mich ist. Welche Produkte ich anbieten kann. Ich habe die „perfekte“ Nische gesucht.

Es gibt tausende von profitablen Nischen da draußen. Machen Sie Ihre Augen auf! Wenn Sie eine Idee haben (ich zeige Ihnen noch wie Sie Ideen finden) dann suchen Sie nicht weiter!

Halten Sie an dieser Idee fest und finden Sie heraus, ob sich daraus ein Geschäft entwickeln lässt. Es gibt verschiedene Möglichkeiten zu recherchieren, ob ein Markt profitabel ist. Auch das werde ich Ihnen noch zeigen.

Und dann FANGEN SIE AN!!!

Sie müssen und sollen gar nicht alles perfekt machen. Learning by doing ist die Devise. Lernen Sie während Sie Ihr Geschäft aufbauen. Und lernen Sie aus Ihren Fehlern!

Ich habe versucht, erst alles über Marketing zu lernen bevor ich anfange. Ich habe so viele Bücher gelesen dass mir der Kopf geraucht hat.

Was hat es mir gebracht? Im Endeffekt nichts! Warum? Durch all die Lernerei hab ich das Wichtigste übersehen – Etwas zu tun. Hätte ich sofort damit begonnen, die Informationen umzusetzen, hätte ich mir 2 frustrierende Jahre erspart und wäre schon wesentlich weiter.

Und genau diesen Fehler machen viel zu viele Neueinsteiger. Sie glauben, Sie müssten erst alles über Marketing, Werbetexten, Webdesign usw. wissen, bevor Sie anfangen können.

Das stimmt nicht!  All diese Sachen können Sie lernen WÄHREND Sie sich ein profitables Geschäft aufbauen.

8. Falsche Erwartungen

Das Internet ist voll von Webseiten, die Ihnen das schnelle Geld versprechen. Leider sind die meisten dieser „Wie werde ich schnell reich“ – Gelegenheiten reine Abzocke. Der Einzige, der dabei schnell reich wird, ist der, der Ihnen diesen Schrott verkauft. Hüten Sie sich vor solchen Angeboten.

Erwarten Sie nicht über Nacht erfolgreich zu werden. Sie werden viel Zeit und Ausdauer investieren müssen. Gehen Sie Schritt für Schritt vor. Arbeiten Sie täglich an Ihrem Geschäft. Kleine Schritte jeden Tag bringen Ihnen auf Dauer Resultate.

9. Falsche Informationen

Wie Punkt 8. Nicht jeder, der Ihnen Informationen zum „Geld verdienen im Internet“ verkaufen will, ist auch ehrlich. Seien sie deshalb misstrauisch und kaufen Sie nicht jedes ebook, das Ihnen das blaue vom Himmel verspricht.

Anmerkung: Um Sie vor Abzockern zu bewahren und Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, in welches Ebook Sie Ihr Geld investieren sollten, habe ich die Seite www.ebookreviews.de ins Leben gerufen.

Dort bespreche und bewerte ich Internetmarketing-Ebooks und sage Ihnen meine ehrliche Meinung, ob das Ebook was taugt. So ersparen Sie sich eine Menge Frust und Enttäuschung.

Was Sie brauchen, sind die richtigen Informationen zur richtigen Zeit. Es bringt Sie nicht weiter wenn Sie ein Buch über fortgeschrittene AdWords-Techniken lesen, wenn Sie noch nicht mal die Grundlagen des Internetmarketing beherrschen.

10. Der falsche Markt oder die falsche Nische

Wie in Punkt 5 geschrieben, ist es wichtig, sich auf EIN Projekt zu konzentrieren.

Auf der anderen Seite kann es natürlich auch sein, dass Sie sich auf eine Sache konzentrieren, die Ihnen im Endeffekt kein Geld bringt Vielleicht gibt es für Ihr Produkt gar keinen Markt?

Nur weil Sie GLAUBEN, das sich ein ebook zum einem Thema, das Sie persönlich interessiert, gut verkaufen lässt, heißt das noch lange nicht, das auch tatsächlich ein Markt dafür da ist.

Machen Sie Ihre Recherchen, bevor Sie sich in ein Projekt stürzen. Andernfalls verschwenden Sie nur unnötig Zeit, Geld und Energie.

Wie ein altes Indianersprichwort so schön sagt:“ Wenn du merkst das dein Pferd tot ist, dann steig ab.“ Also, wenn Sie merken, dass Ihr Geschäft nichts bringt, dann lassen Sie es und suchen Sie sich einen Markt in dem Leute Geld ausgeben.

11. Kein detaillierter Plan

Tatsache ist, die meisten Menschen planen einen zweiwöchigen Urlaub genauer als ihr Leben. Oder ihr Internet-Geschäft. So kommen Sie natürlich nicht weiter.

Um irgendetwas zu erreichen, müssen Sie erstens wissen, was Sie überhaupt wollen. Und zweitens, müssen Sie sich einen Schritt für Schritt Plan erarbeiten, wie Sie gedenken, an Ihr Ziel zu kommen.

Das fängt an bei:“Wie? Mit welchem Geschäftsmodell will ich Geld im Internet verdienen?“ und hört auf bei:“Was ist der nächste Schritt wenn ich mein Ziel erreicht habe?“

Planen Sie Ihr Geschäft. Ein Schritt nach dem Anderen. Wie Sie das genau machen verrate ich Ihnen in einem der nächsten Beiträge.

12. Zeitmanagement

Gerade wenn Sie nebenberuflich beginnen ist es sehr wichtig, einen Zeitplan zu erstellen und sich auch daran zu halten.

Angenommen Sie haben täglich 2 Stunden Zeit um an Ihrem Geschäft zu arbeiten. Dann versuchen Sie, sich in dieser Zeit nicht ablenken zu lassen. Gehen Sie nicht ans Telefon und machen Sie die Tür nicht auf.

Machen Sie sich eine To-Do-Liste mit den Aktivitäten, die Sie in den 2 Stunden umsetzten wollen.

13. Der innere Schweinehund

Sie alle kennen das – Sie kommen von der Arbeit nach Hause, sind müde und gestresst. Alles was Sie jetzt wollen ist gemütlich vorm Fernseher sitzen und den Tag ausklingen lassen.

Da muss ich Sie leider enttäuschen. So bauen Sie kein Geschäft auf. Sie müssen an Ihrem Geschäft arbeiten, auch wenn Ihnen im Moment gar nicht danach ist. Denken Sie an Ihre Ziele. WARUM wollen Sie ein Internet-Geschäft? Stellen Sie sich vor, wie Ihr Leben aussehen wird, wenn Sie Ihre Ziele erreicht haben.

Sie brauchen auf jeden Fall eine starke Motivation. Dann wird es Ihnen auch viel leichter fallen und Sie werden Erfolg haben.

Wie Sie Ihren inneren Schweinehund überwinden zeigt Ihnen Stefan Frädrich in seinem Buch Günter, der innere Schweinehund: Ein tierisches Motivationsbuch. Dieses Buch macht wirklich Laune und enthält eine Menge Tipps die Sie sofort umsetzen können.

14. Es ist ein Geschäft, kein Hobby

Betrachten Sie Ihr Geschäft auch als solches. Einem Hobby können Sie nachgehen, wann Sie Lust haben. An Ihrem Geschäft müssen Sie arbeiten, auch wenn Sie mal keine Lust haben. Ausdauer und Disziplin, Sie wissen schon.

Wenn Sie noch einen „normalen“ Job haben, können Sie auch nicht hingehen, wann Ihnen gerade der Sinn danach steht. Sie müssen Ihre Arbeit verrichten, egal ob Sie Lust drauf haben oder nicht.

Der große Unterschied ist der: Die Zeit und Mühe, die Sie JETZT in Ihr eigenes Geschäft stecken, wird sich auf Dauer bezahlt machen. Es wird wachsen und Sie werden die Früchte Ihres Erfolgs bald ernten.

15. Die perfekte Lösung, das perfekte Geschäft

Suchen Sie nicht nach der eierlegenden Wollmilchsau! Dieses Fabelwesen existiert nicht wirklich. Jedes Geschäft, auch im Internet, hat seine Vor – und Nachteile. Welches Modell für Sie am besten geeignet ist, müssen Sie selbst herausfinden.

Besinnen Sie sich auf Ihre Stärken. Haben Sie auf irgendeinem Gebiet Spezialwissen und können gut schreiben? Dann sollten Sie vielleicht ein ebook schreiben. Sind Sie ein guter Redner? Dann könnten Sie vielleicht ein Audio aufzeichnen und als Hörbuch verkaufen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig. Finden Sie Ihre Stärken heraus und bauen Sie auf diesem Fundament Ihr Geschäft auf.

16. Information overload

Wenn Sie sich schon länger mit dem Thema „Geld verdienen im Internet“ befassen, dann geht es Ihnen vielleicht so wie mir und vielen anderen – Sie leiden an „information overload“, wie die Amerikaner so schön sagen.

Das heißt nichts anderes, als das Sie von der unglaublichen Fülle an Informationen, die Sie im Internet finden, völlig überwältigt sind. Sie sitzen stundenlang vor Ihrem PC und saugen Informationen auf wie ein Schwamm Wasser.

Und je mehr Sie lesen, desto mehr Verwirrung macht sich breit. Sie finden keinen roten Faden, wissen nicht wie Sie anfangen sollen. Jeder erzählt Ihnen was anderes und verspricht Ihnen, seine Methode sei die Beste.

Wenn es Ihnen auch so geht, dann schalten Sie Ihren PC für die nächsten paar Tage aus! Versuchen Sie einen klaren Kopf zu bekommen. Konzentrieren Sie sich darauf was Sie eigentlich wollen.

Nur ein klarer Kopf kann klare Gedanken, klare Ideen produzieren. Finden Sie heraus, welche Informationen Sie gerade jetzt brauchen, um mit Ihrem Geschäft weiterzukommen. Und dann suchen Sie gezielt nach diesen Informationen und lassen sich nicht von Sachen ablenken, die Sie vielleicht erst später brauchen.

17. Aufschieberitis

Viele Menschen tendieren dazu, wichtige, aber unangenehme, Dinge aufzuschieben. Sie erfinden Ausreden sich selber gegenüber, weil sie sich davor drücken. „Heute hab ich keine Zeit mehr diesen Artikel für meinen Blog zu schreiben, weil ich noch staubsaugen muss, mit dem Hund Gassi gehen und mit Tante Erna einen Kaffe trinken.“

Wir alle kennen dieses Phänomen. Wir verschieben Sachen, auf die wir gerade keine Lust haben, auf morgen. In der Hoffnung das es uns morgen leichter fällt. Aber morgen ist es wieder genauso und im Endeffekt kriegen wir nichts auf die Reihe.

Lassen Sie das nicht zu! Erledigen Sie die unangenehmen Dinge sofort. In seinem Bestseller Eat that frog geht der amerikanische Erfolgstrainer Brian Tracy auf genau dieses Phänomen ein.

Eat the frog ist ein amerikanisches Sprichwort das besagt:“ Wenn man morgens nach dem Aufstehen als erstes eine lebenden Frosch verspeist, kann man beruhigt durch den Tag gehen und darauf vertrauen, dass das das Schlimmste war, was einem an diesem Tag passieren konnte. Im übertragenen Sinn: Wer jeden Tag mit der schwierigsten und wichtigsten Aufgabe beginnt und diszipliniert arbeitet, wird Erfolg haben und Meister seines Lebens sein.

18. Das Rad neu erfinden

Auch wenn Sie nicht gerade eine geniale neue Idee haben oder eine noch nie dagewesene Erfindung auf den Markt bringen wollen – Es gibt keinen Grund warum Sie nicht dennoch erfolgreich sein können.

Sie müssen das Rad nicht neu erfinden. Das ist erstens fast unmöglich und zweitens auch völlig überflüssig. Sehen Sie – Jeder klaut irgendwie die Ideen von anderen. Wenn Sie die Idee für ein eigenes ebook haben stehen die Chancen hoch, das es so etwas Ähnliches bereits gibt.

Ist das ein Grund Ihre Idee nicht umzusetzen? Natürlich nicht! Im Gegenteil – wenn es bereits ein oder mehrere Bücher zum selben Thema gibt, ist das ein Zeichen dafür, das ein Markt da ist! Das Leute bereit sind, für Informationen Geld auszugeben.

Wenn Sie Spezialwissen zu dem Thema haben, dann sollten sie unbedingt ein eigenes ebook schreiben. Sie dürfen natürlich nicht bereits bestehende Werke von anderen kopieren. Das ist strafbar, unethisch und wird Ihnen auf Dauer mehr schaden als nützen.

Sie dürfen aber einzelne Ideen verwenden, ausbauen, weiterentwickeln und in Ihren eigenen Worten wiedergeben. Verbessern Sie bestehendes und entwickeln Sie einen ganz eigenen Ansatz.

Solange Sie eine neue Idee, Sichtweise oder Problemlösung hinzufügen, hat Ihr Buch absolut eine Daseinsberechtigung.

Sehen Sie sich nur mal an, wieviele Bücher es z.B. zum Thema Persönlichkeitsentwicklung gibt. Glauben Sie in jedem Buch steht etwas weltbewegend Neues drin? Etwas das so noch nie dagewesen ist?

Nein! Die meisten Bücher ähneln sich tatsächlich im Inhalt. The Secret – Das Geheimnis ist z.B. absolut kein neues Konzept. Dieses Thema wurde bereits 1910 von Wallace D. Wattles in seinem Buch „The science of getting rich“ aufgegriffen.

The Secret beruht genau auf diesen Prinzipien, aber wurde an unsere heutige Zeit angepasst, verfeinert und um einige Ideen bereichert.

Genauso sehen Sie im Moment einen Boom bei ähnlichen Büchern, die sich wiederum an The Secret anlehnen.

Verstehen Sie was ich meine, wenn ich sage, Sie müssen das Rad nicht neu erfinden? Greifen Sie bewährte, erfolgserprobte Konzepte auf und machen Sie etwas Eigenes draus.

Haben Sie keine Angst, wenn es ein ähnliches Produkt schon gibt. Es gibt immer Käufer für ähnliche Produkte, die ähnliche Resultate versprechen.

Das wichtigste ist jedoch, dass Sie Ihrem potentiellen Kunden etwas Wertvolles geben. Etwas womit er etwas anfangen kann. Das ihm im besten Fall ein Problem löst.

19. Angst vor Fehlern

Ein Grund warum viele erst gar nicht anfangen, ist die Angst davor, Fehler zu machen. Ein perfektes Produkt wie z. B. ein ebook, eine perfekte Webseite, einen perfekten Verkaufstext usw.

Vergessen Sie es! All das wird niemals perfekt sein, auch wenn Sie ein ganzes Jahr daran arbeiten. Fangen Sie an und stellen Sie Ihre Homepage so schnell wie möglich ins Internet. Sie brauchen keine Angst davor haben, Fehler zu machen. Die macht jeder.

Der Unterschied zwischen den Erfolgreichen und den Erfolglosen ist einzig und allein der: Erfolgreiche Menschen lernen aus ihren Fehlern und machen es beim nächsten Mal besser. Erfolglose Menschen hingegen sehen Fehler als Versagen an, zweifeln an ihren Fähigkeiten und geben letztendlich auf.

Lassen Sie das nicht zu! Je mehr Fehler Sie machen, desto besser. Aus jedem Fehler lernen Sie und wissen, wie Sie es nicht machen sollen. Tun Sie das konsequent und Sie können gar nicht anders als erfolgreich zu sein.

20. Denken und Handeln wie ein Unternehmer

Tun Sie das was erfolgreiche Leute vor Ihnen schon getan haben! Lernen Sie von Leuten die den Erfolg bereits haben, den Sie sich so sehr wünschen. Lesen Sie Biografien von Menschen die alles erreicht haben, was Sie sich jemals erträumt haben.

Das bringt Sie in die richtige Stimmung, öffnet Ihren Geist und regt Sie zum Handeln an. Sie müssen lernen, wie ein erfolgreicher Unternehmer zu handeln und zu denken. Stellen Sie sich im Geist vor, dass Sie bereits alle Ihre Ziele erreicht haben.

Konzentrieren Sie sich auf die Dinge, die Ihr Geschäft weiterbringen. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, jeden Tag Ihre Ziele zu visualisieren, und daran zu arbeiten dass sie Realität werden.

Wenn Sie nur einen der oben genannten Punkte vernachlässigen, stehen die Chancen hoch, dass Sie scheitern.

Wenn Sie jedoch ernsthaft das Ziel verfolgen, im Internet mehr Geld zu verdienen, als es in einem normalen Job jemals möglich wäre, dann werden Sie es auch schaffen.

Dieser Blog soll Ihnen eine kleine Hilfestellung beim Erreichen Ihrer Ziele geben. Er soll Sie motivieren und Ihnen Wege zeigen, wie Sie an Ihr Ziel gelangen können.


Teile diese Seite mit deinen Freunden