Interkultureller Onlinehandel – manchmal ist alles anders!

Internet-Marketing und Online-Handel allgemein sind tolle Möglichkeiten, seine Geschäfte weltweit auszudehnen. Ländergrenzen existieren im Internet nicht. Deshalb erkennen viele Internet-Unternehmer auch das Potential von länderübergreifenden Geschäften.

In folgendem Gastbeitrag spricht Christan Arno, Betreiber des Übersetzungsbüro Lingo 24, über den interkulturellen Online-Handel, was man dabei beachten muß und welche Fehler man bei Geschäften mit ausländischen Partnern vermeiden sollte.


Onlinehändler rechnen mit Zielgruppen. Sie locken Website-Besucher, sprechen mit Handelspartnern, haben vielleicht Follower und Fans. Manchmal vergisst man dabei: Hinter jedem dieser Begriffe stecken Menschen, die Gefühle und Tabus haben, einige Dinge witzig und andere Dinge geschmacklos finden.

Auch Handel ist letztlich nicht mehr und nicht weniger als eine Art der Kommunikation zwischen Mensch und Mensch mit all ihren Chancen und Risiken. Das kann bisweilen schwierig werden, insbesondere, wenn Händler ihre Geschäftstätigkeit über die Grenzen ihres eigenen Landes hinaus ausdehnen.

Kulturelle Unterschiede  (mehr …)