Das oberste Grundprinzip um Geld im Internet zu verdienen

Wenn Sie Geld im Internet verdienen wollen, müssen Sie viele Faktoren, Marketing-Techniken und Prinzipien beachten. Doch über all dem steht ein einziges einfaches Grundprinzip, dass dennoch oft übersehen wird.

Um Geld im Internet zu verdienen, brauchen Sie vor allem 2 Dinge.

Ein Angebot und einen Käufer

Das ist das Grundprinzip, der Kern und das Geheimnis!

Komischerweise schrecken viele Menschen vor dieser Tatsache zurück oder ignorieren sie einfach.

„Na, ich will nix verkaufen. Ich bin doch kein Verkäufer. Jemandem was anzudrehen ist unmoralisch. Ich mag’s ja selber auch nicht, wenn mir etwas verkauft wird.“

Wissen Sie was? Mit dieser Einstellung sind Sie im Internetmarketing völlig falsch! Ehrlich, gehen Sie zurück in Ihren Job und vergessen Sie Ihren Traum von finanzieller Freiheit.

Sorry, wenn ich Ihnen das so offen sage, aber um im Internet Geld zu verdienen, MÜSSEN Sie etwas verkaufen. Ob direkt oder indirekt. Jemand muß Geld ausgeben, damit SIE etwas verdienen können!

Sie brauchen ein Angebot und jemanden der das Angebot annimmt und dafür Geld ausgibt. Ganz egal in welcher Branche und in welcher Nische Sie tätig sind. Nur so funktionieren Geschäfte, und nur so wird Geld im Internet verdient.

Ok, soweit dazu. Ein weiteres Hindernis um Geld im Internet zu verdienen (und sei es nur 1 Euro pro Tag) ist dieses:  (mehr …)

Machen Sie diese 6 Anfängerfehler im Internetmarketing?

Heute möchte ich Ihnen eine Geschichte erzählen. Die Geschichte von Hans dem Internetmarketer.  Dem hoffnungslosen Träumer, der sich aufmacht Geld im Internet zu verdienen. Begleiten Sie ihn auf seinem Abenteuer zu Ruhm und Reichtum im Internet.

Das ist eine rein fiktive Geschichte. Ich will Ihnen damit demonstrieren, welche Fehler Anfänger im Internetmarketing immer wieder machen. Auch wenn die Handlung vielleicht etwas überspitzt ist – so oder so ähnlich passiert es jeden Tag im Internet-Dschungel.

Anmerkung: Hans ist ein zufällig gewählter Name. Wenn Sie Hans heißen, fühlen Sie sich bitte nicht persönlich angesprochen.

Hans der Internetmarketer – oder die traurige Geschichte
eines gescheiterten Versuchs

Eines Morgens wacht Hans gequält von schlimmen Albträumen auf. Er hat geträumt wie er nach 20 Jahren in der gleichen Firma plötzlich, ohne Vorwarnung gekündigt wird. Er hat gesehen, wie er mit 45 Jahren ohne Job dasteht. Wie seine Illusion vom scheinbar sicheren Arbeitsplatz geplatzt ist. Wie er verschämt zum Arbeitsamt kriecht und um ein paar Euro Unterstützung bettelt.

Nachdem Hans seinen ersten Schock überwunden hat, weiß er eines ganz genau – Dieser furchtbare Traum darf niemals Realität werden.   (mehr …)

10 Fragen, die Sie sich stellen sollten, wenn Sie mit Ihrer Webseite kein Geld verdienen

Nach vielen Stunden mühseliger Arbeit haben Sie es endlich geschafft – Ihre erste Webseite ist online. Sie lehnen sich entspannt zurück und warten nun darauf, dass Sie Ihr erstes Geld im Internet verdienen.

Aber nach ein, zwei Wochen kommt die Ernüchterung: Sie haben keinen einzigen Cent verdient! Nichts. Kein einziger Verkauf. Und der Traum vom Geld verdienen im Internet scheint zu platzen.

Verzweifeln Sie nicht. So geht es fast jedem, der neu im Internetmarketing-Business ist. Niemand wird über Nacht reich. Ein neues Geschäft braucht eine gewisse Anlaufphase, egal ob Sie eigene Produkte vermarkten oder Affiliatemarketing betreiben.

Folgend habe ich eine 10-Punkte-Checkliste zusammengestellt, die Ihnen helfen soll, dieses Problem zu lösen. Gehen Sie die Fragen der Reihe nach durch und Sie werden herausfinden, warum Sie mir Ihrer Seite kein Geld verdienen.

1. Gibt es überhaupt einen Markt für Ihr Produkt?

Sind Sie wirklich sicher, dass die Leute das Produkt oder die Dienstleistung, die Sie verkaufen, überhaupt wollen? Immer wieder machen hier Anfänger schon den ersten, entscheidenden Fehler. Sie GLAUBEN, dass sich etwas gut verkaufen wird, aber dann stellt sich heraus, dass niemand Ihr Angebot haben will.

Deshalb, der wichtigste Punkt überhaupt:    (mehr …)

Zusammenfassung – Grundlagen des Internetmarketing

Das ist der siebte und letzte Artikel der Serie zum Thema „Grundlagen des Internetmarketing – So verdienen Sie Geld im Internet.“ Zum Schluss nochmal eine kurze Zusammenfassung über die wichtigsten Schritte, um im Internet ein erfolgreiches Geschäft aufzubauen.

Wenn Sie mir bis hierher gefolgt sind, sollten Sie keine Zweifel mehr daran haben, dass es tatsächlich möglich ist, Geld im Internet zu verdienen. Aber Sie wissen auch, dass es viel Arbeit ist, dass Sie viel Zeit und Energie investieren müssen.

Deshalb ist einer der wichtigsten Faktoren überhaupt Ihre geistige Einstellung. Sie müssen überzeugt davon sein, dass Sie es können. Sie müssen an sich selber glauben. Wenn Sie die Sache nur halbherzig angehen, und trotz aller Motivation noch innere Zweifel haben, stehen Sie sich selber im Weg.

Entwickeln Sie eine „Gewinner-Mentalität“. Lassen Sie sich nicht durch kleine Rückschläge entmutigen sondern lernen Sie aus Ihren Fehlern.

Gerade am Anfang ist es mit Sicherheit schwierig, eine solche Überzeugung zu erlangen. Sie glauben zwar, dass es funktionieren könnte, aber wissen nicht so recht, ob Sie das Zeug dazu haben.

Es ist alles so verwirrend und Sie wissen nicht, wie Sie anfangen sollen. Sie haben vielleicht noch keine Ahnung von Webdesign, Werbetexten, Marketing und all den anderen Sachen, die auf Sie zukommen.

Keine Angst, das alles werden Sie lernen, während Sie Ihr Geschäft aufbauen. Genau deshalb ist die Idee für diesen Blog entstanden. Um Menschen wie Ihnen, die nach einer Möglichkeit suchen, im Internet Geld zu verdienen, über die ersten Hürden hinwegzuhelfen.

Zusammenfassend nochmal die ersten und wichtigsten Schritte zum Aufbau eines richtigen Geschäftes im Internet: (mehr …)

Werbetexten – Die Kunst mit Worten zu verkaufen

Das ist der sechste Artikel der Serie zum Thema „Grundlagen des Internetmarketing – So verdienen Sie Geld im Internet.“ Heute widmen wir uns einem der wichtigsten Aspekte überhaupt, um im Internet etwas zu verkaufen – Dem Werbetexten.

Wenn Sie im Internet etwas verkaufen wollen, egal was, dann ist das erste, was ein potentieller Kunde sieht, Ihre Webseite. Stellen Sie sich vor, Sie suchen bei Google Informationen zu einem bestimmten Thema, wie z.B. „Rosenzucht für Anfänger“, um bei unserem Beispiel zu bleiben.

Sie kommen auf eine Seite, auf der groß und fett steht:“ Willkommen auf unserer Homepage„. Darunter stehen ein paar allgemeine Informationen über die Firma und der Hinweis, dass Sie hier ein Buch kaufen können, in dem es um das Züchten von Rosen geht.

Vielleicht gibt’s noch eine kurze Inhaltsangabe, was alles in dem Buch drinsteht. Und das war’s dann.

Würden Sie dieses Buch kaufen? Wahrscheinlich nicht. Warum sollten Sie auch? Der Verkäufer gibt Ihnen keinen Anreiz dazu. Er erzählt Ihnen nichts über die Vorteile und auch nichts darüber, was Sie davon haben.

Glauben Sie mir, solche Seiten gibt es zu tausenden im Internet. Und die Betreiber fragen sich, warum Sie nichts verkaufen. Wenn ich eine solche Seite sehe, bin ich ganz schnell wieder weg. (mehr …)