Das ist der erste Artikel in einer Serie, in denen ich Ihnen die Grundlagen des Internetmarketing näherbringen möchte.

Heute wollen wir gemeinsam herausfinden, wo Ihre persönlichen Stärken und Interessen liegen, und ob Sie daraus ein profitables Geschäft entwickeln können.

Was haben Themen wie Rosenzucht, Modelleisenbahnen, Kochen und Briefmarkensammeln gemeinsam?

Auf den ersten Blick nichts. Aber das sind alles Themen mit denen Menschen im Internet Geld verdienen! Und noch wichtiger – diese Webseiten basieren alle auf den persönlichen Interessen und Hobbys der jeweiligen Betreiber.

Und genau das ist der Schlüssel zu JEDEM erfolgreichen Internet-Geschäft. Bauen Sie eine Webseite rund um ein Thema auf, dass Sie interessiert, worüber Sie bereits einiges wissen und noch mehr darüber lernen wollen.

Können Sie tatsächlich Geld verdienen mit etwas, dass Ihnen Spaß macht? JA, können Sie!

Ich weis, das hört sich zu schön an um wahr zu sein. Mit seinem Hobby Geld verdienen, wer möchte das nicht?

Im Internet können Sie sich diesen Traum verwirklichen. Tausende Menschen vor Ihnen haben das bereits gemacht und jeden Tag kommen mehr dazu, die Ihr Hobby zu Ihrer Einnahmequelle gemacht haben.

Sehen Sie, wenn Sie ein Geschäft basierend auf einem Thema aufbauen, worüber Sie bereits eine Menge wissen, sparen Sie sich Wochen oder vielleicht Monate von mühseliger Recherche.

So haben Sie nicht nur mehr Zeit sich darauf zu konzentrieren, Ihre Webseite aufzubauen, sondern auch noch Spaß dabei. Die ARBEIT, die dahinter steckt wird Ihnen viel leichter fallen und Sie werden früher Geld verdienen.

Wenn Sie vielleicht die Idee haben, ein Infoprodukt wie z.B. ein ebook zu verkaufen, können Sie SOFORT damit anfangen. Wenn Sie ein Thema persönlich interessiert, werden Ihnen das Schreiben und die Recherche viel leichter von der Hand gehen.

Gerade für Anfänger ist dieser Ansatz extrem wichtig. Sie wollen selber mehr über das Thema lernen, vielleicht ein Experte auf Ihrem Gebiet werden. Und Sie wollen dieses Wissen mit anderen teilen, die vielleicht genauso leidenschaftlich sind wie Sie.

Wenn Sie z.B. liebend gerne Rosen züchten stehen die Chancen gut, das es da draußen noch tausende andere Menschen gibt, die Ihre Leidenschaft teilen. Leidenschaftliche Menschen sind leidenschaftliche Käufer.

Schreiben Sie ein ebook „101 Tipps wie Ihre Rosen prächtiger blühen als jemals zuvor“ oder „50 Fehler, die Ihre Rosen garantiert umbringen, und wie Sie sie vermeiden“. Ich habe keine Ahnung von Rosen, das soll Ihnen nur mal einige Ideen liefern.

Wenn Sie Menschen eine Problemlösung anbieten, oder Ihnen viel Zeit und Mühe ersparen, werden sie dankbar Ihr ebook kaufen.

Ein riesiger Vorteil dabei ist der – Sie kennen von Anfang an Ihre Zielgruppe, denn Sie gehören selber dazu. Das erspart Ihnen erstens unzählige Stunden an Recherche und Zielgruppenanalyse, und zweitens kennen Sie genau die Ängste, Sorgen und Probleme dieser Menschen.

Sie können in derselben Sprache sprechen, wie diese Leute. Das ist extrem wichtig z.B. für Ihren Verkaufstext. Sie etablieren sich als Experte auf dem Gebiet, dem die Leute vertrauen und dem Sie gerne zuhören.


Die Leidenschaft, die Sie selber in dieses Thema stecken, wird sich auf Ihrer Webseite und Ihren Texten widerspiegeln. Und die Menschen werden von Ihrer Leidenschaft angesteckt. Was letztendlich dazu führt, dass sie Ihnen vertrauen und gerne etwas von Ihnen kaufen.

Bevor Sie also darüber nachdenken, was Sie verkaufen wollen und an wen Sie verkaufen wollen, sollten Sie etwas über sich selbst herausfinden:

  • Was interessiert Sie selber?
  • Wobei sind Sie wirklich leidenschaftlich?
  • In welchem Gebiet wissen Sie bereits sehr viel?
  • Worüber werden Sie oft um Rat gefragt?

Limitieren Sie sich nicht selber, indem Sie glauben, dass Ihre Interessen möglichst „seriös“ oder „wichtig“ sein müssen. Sie müssen weder das Rad neu erfinden noch eine neue Therapie zur Bekämpfung von Krankheiten entwickeln.

Sie können über fast jedes Thema eine erfolgreiche Webseite aufbauen, sofern es genug Leute gibt, die daran interessiert sind. Wie z.B. über Rosenzucht.

Vielleicht denken Sie jetzt, dass Sie keine speziellen Interessen oder Hobbys haben, wofür andere Geld ausgeben würden. Dass Sie kein Experte auf irgendeinem Gebiet sind. Blödsinn!

JEDER hat Interessen oder eine Leidenschaft für irgendetwas. Und jeder weis etwas, was andere vielleicht nicht wissen. Sie müssen nur ein bisschen graben um Ihre Stärken ans Tageslicht zu bringen.

Um Ihnen den Anfang zu erleichtern, stelle ich Ihnen 23 Fragen, die Ihnen helfen sollen Ihre persönlichen Interessen und Stärken herauszufinden. Und wir werden uns Gedanken darüber machen, ob Sie damit ein gewinnbringendes Geschäft aufbauen können.

Nehmen Sie sich ein Blatt Papier und schreiben Sie die Fragen und die Antworten, die Ihnen dazu einfallen auf. Wenn Sie damit fertig sind, werden Sie sicher ein paar Ideen haben die Sie sofort umsetzen können.

Nehmen Sie sich die Zeit die Sie brauchen. Schreiben Sie alles auf was Ihnen einfällt. Es gibt keine „dummen“ Antworten. Nur Sie selber sehen die Liste, also lassen Sie Ihren Gedanken freien Lauf.

Hier sind die Fragen:

1. Treiben Sie Sport? Welchen?

2. Wenn Sie eine Million Euro hätten und eine Woche frei, was würden Sie tun? Schreiben Sie die Sachen auf, die Ihnen spontan einfallen.

3. Welche Webseiten besuchen Sie, wenn Sie einfach so herumsurfen? Zu welchen Themen? Wonach suchen Sie gezielt im Internet?

4. Haben Sie schon jemals etwas im Internet gekauft? Wenn ja, was und warum?

5. Haben Sie jemals ein ebook gekauft? Wenn ja, zu welchem Thema und warum?

6. Welche Bücher lesen Sie gerne und warum?

7. Haben Sie jemals einen Preis oder einen Pokal gewonnen? Wofür?

8. Haben Sie jemals eine Anerkennung erhalten für etwas das Sie getan haben? Wofür?

9. Haben Sie Haustiere? Welche? Wenn ja, haben Sie Erfahrung im Umgang mit Ihnen? Haben Sie jemals versucht, Ihnen etwas beizubringen? Tricks oder so ähnlich?

10. Haben Sie Kinder? Was mögen Sie besonders am Eltern-Sein? Was ist für Sie die größte Herausforderung als Vater oder Mutter? Mit welchen Schwierigkeiten haben Sie bei der Erziehung zu kämpfen?

11. Haben Sie irgendeine spezielle Ausbildung? Haben Sie jemals einen Kurs besucht? Nähen, Töpfern, Segeln oder ähnliches?

12. Haben Sie jemals ehrenamtlich irgendwo mitgewirkt? Rettung, Feuerwehr oder ähnliches? Was haben Sie daraus gelernt? Welche Erfahrungen haben Sie gesammelt?

13. Auf welche besonderen Verdienste oder Fähigkeiten sind Sie besonders stolz? Was haben Sie daraus gelernt?

14. Haben Sie spezielle Erfahrungen im Umgang mit einer bestimmten Krankheit oder Behinderung? An sich selber oder an Angehörigen? Wenn ja, welche? Was haben Sie gelernt, das anderen vielleicht helfen könnte?

15. Sind Sie ein leidenschaftlicher Sammler? Wenn ja, was sammeln Sie?

16. Welche Fernsehsendungen mögen Sie besonders? Welche Musik hören Sie? Sind Sie an Kunst interessiert? Wenn ja, welche Art?

17. Gibt es etwas, das Sie schon immer lernen wollten, aber bisher keine Zeit hatten? Gitarre spielen, eine Fremdsprache oder ähnliches?

18. Über welche Themen reden Sie besonders gern mit Freunden und Bekannten?

19. Zu welchen Themen werden Sie häufig um Rat gefragt? Kennen Sie sich irgendwo besser aus als Ihre Bekannten?

20. Haben Sie irgendeine spezielle Ausbildung? Einen akademischen Grad? Abendschule oder sonstiges?

21. Welchen Job machen Sie gerade? Was ist Ihre jetzige Aufgabe? Wenn Sie die Möglichkeit hätten, welchen Job würden Sie gerne ausüben (abgesehen von Internetmarketing)?

22. Wenn ich Ihren besten Freund fragen würde, worin Sie besonders gut sind. Was würde er sagen?

23. Sind Sie handwerklich begabt? Machen Sie kleine oder größere Reparaturen im Haus oder am Auto selbst? Haben Sie jemals etwas gebaut oder entworfen, auf das Sie stolz sind?

Haben Sie diese Fragen ehrlich beantwortet? Dann sollten Sie jetzt eine lange Liste mit Antworten haben, die Ihnen Ideen für ein eigenes Internet-Geschäft liefern.


Lassen Sie diese Liste ein paar Tage liegen und dann lesen Sie sie nochmal durch. Vielleicht fallen Ihnen noch andere Antworten ein.

Dieser Schritt dient lediglich dazu, herauszufinden, wo Ihre Stärken und persönlichen Interessen liegen. Nehmen Sie sich Ihre Liste jetzt nochmal vor und vergleichen Sie Ihre Antworten.

Finden Sie irgendwelche Übereinstimmungen? Antworten, die Sie besonders häufig gegeben haben? Darauf sollten Sie sich konzentrieren.

Im nächsten Artikel zeige ich Ihnen, wie Sie herausfinden, ob sich daraus ein profitables Geschäft entwickeln lässt. Also, bleiben Sie dran.

Übersicht Artikelserie „Grundlagen des Internetmarketing“:

1. So finden Sie Ideen für Ihr Geschäft

2. Lässt sich mit Ihrer Idee Geld verdienen?

3. Welches Geschäftsmodell ist für Sie geeignet?

4. Was Sie für den Anfang unbedingt brauchen

5. Traffic – Wie Sie möglichst viele Besucher auf Ihre Homepage leiten

6. Werbetexten – Die Kunst mit Worten zu verkaufen

7. Zusammenfassung – Grundlagen des Internetmarketing

Teile diese Seite mit deinen Freunden