HypnoticMind - Warum Menschen kaufen was sie kaufenWarum kaufen wir eigentlich Produkte? Was sind die wahren Kaufauslöser, die dahintersteckenden Motive? Und wie kann Ihnen als Internet-Marketer HypnoticMind helfen, dieses Wissen gezielt einzusetzen um mehr Produkte und Dienstleistungen im Internet zu verkaufen?

Das erfahren Sie in diesem Artikel „HypnoticMind – Die wahren Gründe warum Menschen (und Aliens?) kaufen was sie kaufen“. Aber vorher noch kurz zum Hintergrund dieses Blogposts.

Tobias Knoof hat uns Betatester gefragt was wir von HypnoticMind erwarten. Was sich unserer Meinung nach durch den Einsatz von HypnoticMind am Markt und vor allem bei den Anwendern ändern wird.

Nun, ich persönlich erwarte von HypnoticMind, dass ich damit lerne noch bessere, noch überzeugendere Werbetexte zu schreiben. Denn Werbetexten ist nichts anderes als „Verkaufspsychologie in schriftlicher Form“. Es dreht sich alles nur darum, im Kopf des Kunden den Wert und den Nutzen des zu verkaufenden Produktes so weit zu steigern, dass dieser gar nicht anders kann als das Produkt zu kaufen.

Dazu gibt es viele raffinierte Techniken und Methoden. Und eine, die wahrscheinlich sogar Beste ist, vorbei am bewussten Verstand, die tiefsten Emotionen, Sehnsüchte, Wünsche und Ängste des Kunden anzusprechen.

Verkaufen heißt, genau die richtigen Emotionen zur richtigen Zeit im Kunden auszulösen.

Denn letztendlich basieren Kaufentscheidungen immer auf Emotionen. Es gilt, herauszufinden was Ihr Kunde wirklich will. Dazu müssen Sie tief in der Gefühlswelt Ihres potentiellen Kunden graben.

Denn der auf den ersten Blick offensichtlichste Kaufgrund ist oftmals nicht die wahre Emotion dahinter. Nehmen wir an, Sie verkaufen ein Ebook zum Thema „Geld verdienen im Internet“, wie es mittlerweile ja schon hunderte gibt.

Die meisten Verkaufstexte in diesem Bereich sprechen nur über den offensichtlichsten Vorteil. Nämlich wie man Geld im Internet verdient. Das ist soweit schon richtig, denn Geld verdienen wollen schließlich alle.

Und so wird in den meisten Verkaufstexten eben nur um diesen Grund herum geworben. Aber das ist ein Fehler! Warum? Weil Geld nur ein Mittel zum Zweck ist. Niemand will Geld verdienen um damit sein Bankkonto zu füllen. In Wahrheit wollen wir Geld verdienen um unsere tiefsten Wünsche, Sehnsüchte und Emotionen zu befriedigen.

Horchen Sie einfach mal in sich hinein. WARUM wollen SIE Geld im Internet verdienen? Nur damit Sie einen Haufen Geld besitzen? Ich glaube nicht. Wollen Sie mit Geld nicht eher ein Gefühl der Sicherheit erlangen? Die Sicherheit immer alle Ihre Rechnungen pünktlich bezahlen zu können. Die Sicherheit niemals wieder in Geldnot zu kommen. Die Sicherheit dass Ihre Familie immer ausreichend versorgt ist. Die Sicherheit finanziell abgesichert zu sein.

Doch auch das Gefühl der Sicherheit ist nur ein Grund warum wir Geld verdienen wollen. Wir wollen uns damit natürlich auch schöne Dinge leisten können. Ein tolles Haus, ein neues Auto, hübsche Kleider, einen Traumurlaub in der Karibik.

Und auch diesen Dingen sitzen tiefliegende Emotionen zu Grunde. Warum wollen Sie ein schönes Haus und ein neues Auto? Weil Sie damit Ihre Selbstwertgefühl aufpolieren wollen. Ganz ehrlich, niemand braucht ein Haus mit 300 m² Wohnfläche und Swimmingpool. Zum Überleben reicht auch eine kleine Mietwohnung.

Warum wollen Sie also ein traumhaftes Haus? Geht es nicht eher um Ansehen, Anerkennung, um das beneidet werden, darum anderen zu beweisen dass man besser ist als sie? All das sind letztendlich Emotionen. Und diese lassen sich nur befriedigen, wen man genug Geld hat um sich ein solches Haus leisten zu können.

Sie sehen, um einen Kunden wirklich überzeugen zu können, müssen Sie tief hinabtauchen in seine Gefühlswelt. Sie müssen herausfinden WARUM er unbedingt das Ziel erreichen will, das er mit Hilfe IHRES Produktes erreichen kann.

Haben Sie erstmal die wahren Gründe herausgefunden, warum ein Kunde unbedingt sein Ziel erreichen will (Geld verdienen, abnehmen, Traumfrau finden usw.), müssen Sie ihn auf ganzer Linie davon überzeugen, dass IHR Produkt der Schlüssel zu seinem Glück ist.

Und hier kommen letztendlich die Überzeugungstechniken ins Spiel, die Sie in HypnoticMind lernen. Denn Überzeugen IST ein psychologischer Vorgang. Wenn Sie jemanden von Ihrer Sache überzeugen wollen, müssen Sie ihn auf irgendeine Art und Weise beeinflussen. Alte Glaubensmuster durchbrechen und neue Glaubenssätze „einpflanzen“.

Wenn jemand z.B. glaubt er sei technisch zu wenig begabt um Geld im Internet verdienen zu können, müssen Sie ihn vom Gegenteil überzeugen. Sie müssen sein altes Glaubensmuster (ich kann niemals eine eigene Webseite gestalten) durch ein neues (eine eigene Webseite zu machen ist ganz einfach) ersetzen.

Wie machen Sie das? Indem Sie in Ihrem Verkaufstext eine kleine Geschichte erzählen. Von jemandem, der in der gleichen Situation war (das können auch Sie selber sein), in der sich Ihr Kunde gerade befindet. Erzählen Sie, wie er (oder Sie) sein Problem gelöst hat und wie viel besser sein Leben jetzt ist.

Ihr Leser wird sich in dieser Geschichte wiederfinden. Unterbewusst assoziiert er den Helden der Geschichte mit sich selber. Weil dieser eben genau dasselbe Problem hatte wie er. Sie verstehen was ich meine. Storytelling ist eine mächtige Technik um Ihren Leser zu überzeugen und unterbewusst zu beeinflussen.

Doch das ist nur eine von vielen Möglichkeiten um seinen potentiellen Kunden zu überzeugen. Und eben auch „nur“ eines der 28 psychologischen Phänomene, die Sie in HypnoticMind kennenlernen.

HypnoticMind ist Verkaufspsychologie in höchster Vollendung. Wenn Sie diese Techniken gezielt in Ihren Werbetexten einsetzen, können Sie gar nicht anders als mehr zu verkaufen.

Zurück zur Frage von Tobias: „Was glaube ich wird sich am Markt und bei den Nutzern von HypnoticMind ändern?“

Nun, ich glaube HypnoticMind wird die Art des Verkaufens im Internet dahingehend verändern, dass die Menschen erkennen, dass Verkaufen nichts mit „jemandem etwas aufschwatzen“ zu tun hat, sondern viel mehr mit der Befriedigung tiefster Wünsche und Sehnsüchte.

Die „Verkäufer“ werden erkennen, dass es NICHT um sie und ihre Produkte geht. Sondern darum, seinen Kunden genau das zu geben was diese wirklich WOLLEN. Dass sie, gerade im Markt für digitale Infoprodukte, ihren Kunden kein banales Ebook verkaufen, sondern die Lösung eines tiefsitzenden Problems.

Verkaufen nach HypnoticMind-Art ist viel subtiler, verführerischer und viel mehr auf den Kunden und dessen Wünsche bezogen, als die üblichen Verkaufstaktiken.

Und deshalb bin ich überzeugt davon, dass Werbetexte, die auf den Grundlagen von HypnoticMind aufgebaut sind, wesentlich besser funktionieren.

Wollen Sie verkaufen oder überzeugen? Wollen Sie den Menschen Ihre Produkte weiterhin auf die brachiale Art „andrehen“ oder Ihren Kunden das Privileg einräumen, Ihre Produkte kaufen zu „dürfen“? Ich denke mit der zweiten Methode werden Sie mehr verkaufen und gleichzeitig zufriedenere Kunden haben.

Wenn auch Sie in Zukunft Ihre Kunden mit verführerischen, hochwirksamen Texten von Ihrem Angebot überzeugen wollen, dann sichern Sie sich vorab eines der 1000 Exemplare von HypnoticMind.

Es gibt bereits mehr Reservierungen als verfügbare HypnoticMind-Pakete. Es werden sicher nicht alle HypnoticMind kaufen, die sich ein Exemplar reserviert haben. Aber je früher Sie sich anmelden, desto höher sind die Chancen dass Sie noch eines bekommen.

HypnoticMind reservieren

Übrigens, das Gewinnspiel zu HypnoticMind läuft auch noch bis zum 22.03.2012. Sie können also immer noch teilnehmen und einen der wertvollen Preise gewinnen.

Hier geht’s zum HypnoticMind-Gewinnspiel >>>

Wenn Sie genauso gespannt auf HypnoticMind sind wie ich, dann schauen Sie in den nächsten Tagen öfter hier vorbei. Dann erfahren Sie alle Details und auch meine ersten Testergebnisse.

Teile diese Seite mit deinen Freunden