Reseller-Ebooks, also Ebooks zum sofortigen Wiederverkauf, sind eine von vielen Möglichkeiten, Geld im Internet zu verdienen. Aber ist das wirklich so einfach?

Meine persönliche Meinung: Ja und Nein. Geld verdienen mit Reseller-Ebooks ist durchaus möglich, aber so einfach wie gerne behauptet wird, ist es nicht.

Was sind Reseller-Ebooks?

Das sind fertige Ratgeber-Ebooks, die Sie inklusive Wiederverkaufs-Lizenz erwerben können. Das heißt, Sie bezahlen einmal, bekommen dafür ein fixfertiges Produkt und können es so oft wiederverkaufen wie Sie wollen.

Das hört sich im ersten Moment nach einem fast perfekten Geschäft an. Gerade für Anfänger ist dieses Geschäftsmodell durchaus empfehlenswert. In diesem Artikel will ich kurz auf die Vor – und Nachteile von Reseller-Ebooks eingehen.

Die Vorteile:

1. Sie sparen sehr viel Zeit

Wenn Sie ein Ebook selber schreiben, braucht das sehr viel Zeit. Sie müssen ein Thema finden in dem Sie viel Expertenwissen haben. Sie müssen tagelang recherchieren, wochen – oder sogar monatelang an Ihrem Ebook schreiben usw. Der Vorteil hierbei ist natürlich, dass nur Sie alleine dieses Ebook verkaufen.

Dieser Zeitaufwand fällt mit Reseller-Ebooks weg. Sie bekommen ein fertiges Produkt, das Sie SOFORT verkaufen können.  

2. Getesteter Markt

Ebook-Reseller sind in den meisten Fällen selber erfahrene Internetmarketer. Sie wissen worauf es bei der Wahl des richtigen Marktes oder der richtigen Nische ankommt. Sie erstellen (oder lassen erstellen) genau für diesen Markt zielgerichtet Ebooks.

Damit fällt für Sie die mühsame Suche nach einem gewinnbringenden Markt weg. Was aber nicht heißt, dass Sie die Ebooks einfach blind verkaufen sollen. Sie sollten sich trotzdem eingehend mit Ihrer Zielgruppe auseinandersetzen. Die Probleme, Ängste, Sorgen und Wünsche dieser Menschen kennen.

3. Fast 100% Gewinn

Sie zahlen für die Lizenz nur einmal und können das Ebooks so oft verkaufen wie Sie wollen. Das heißt für Sie fast 100% Gewinn. Warum nur fast? Weil Sie einige Kosten berücksichtigen müssen, die trotzdem anfallen.

Kosten für Domain und Hosting Ihrer Verkaufsseite. Kosten für den Zahlungsanbieter und für Ihr Marketing. Natürlich Steuern die Sie zahlen müssen, wenn Sie gewerblich handeln usw.

Aber diese Kosten sind überschaubar und es bleiben Ihnen trotzdem noch 70 – 80% des Umsatzes als Reingewinn.

4. Fertiges Verkaufsmaterial

Bei den meisten Anbietern bekommen Sie neben dem eigentlichen Ebook sogar noch fertiges Verkaufsmaterial dazu. Also fertige Verkaufsseite, Verkaufstext, Ebook-Cover usw. Das erspart Ihnen auch wieder viel Zeit.

5. Passives Einkommen

Mit einem guten Produkt und entsprechend gutem Marketing können Sie sich ein passives Einkommen aufbauen. Eine einmal aufgesetzte und in Gang gebrachte Marketing-Maschinerie bringt Ihnen sprichwörtlich Geld im Schlaf.

Sie können im Internetmarketing-Geschäft fast alles automatisieren. Vom Entgegennehmen der Zahlungen bis zur Auslieferung Ihres Ebooks.

Soweit einige Vorteile von Reseller-Ebooks. Natürlich gibt es auch einige Nachteile.

Die Nachteile:

1. Viel Konkurrenz

Sie sind sicher nicht der Einzige, der die Wiederverkaufsrechte für dieses spezielle Ebook erworben hat. Um aus der Masse hervorzustechen, müssen Sie sich deutlich von Ihren Mitbewerbern unterscheiden. Einige Tipps, wie Sie das machen können, verrate ich Ihnen im nächsten Artikel.

2. Veraltete Informationen

Bevor Sie eine Reseller-Lizenz erwerben, schauen Sie unbedingt nach, wie lange dieses Ebook schon auf dem Markt ist. Mit einem Ebook, das bereits seit 3 Jahren verkauft wird, werden Sie wenig Chancen auf Erfolg haben.

3. Verschiedene Preise

Die meisten Ebook Reseller legen einen Mindestverkaufspreis für ihre Ebooks fest. Ein und dasselbe Ebook findet man im Internet oft zu Preisen zwischen 10 und 50 Euro! Das ist meiner Meinung nach ein riesiger Nachteil.

Sich einen Marktvorteil aufgrund des niedrigsten Preises zu erhoffen, ist immer eine schlechte Taktik. Aber auch hier gibt es Möglichkeiten, die Preistreiber auszustechen.

Sie sehen, der Verkauf von Reseller-Ebooks hat Vorteile aber durchaus auch Nachteile. Mir ist aufgefallen, dass viele Wiederverkäufer gravierende Fehler bei der Vermarktung machen. Dies können Sie zu Ihrem Vorteil nutzen.

Bevor ich darauf näher eingehe, möchte ich Ihnen einen Anbieter von Reseller-Ebooks vorstellen. Sein Name ist Sven Meissner. Er betreibt die Seite www.geld-mit-ebooks.de.

Ich habe mich näher mit seinem Angebot befasst und will Ihnen hier ehrlich sagen, was ich davon halte:

Ganz ehrlich – Die Landingpage wirkt ziemlich abstoßend auf mich. Ja, sie schreit mich förmlich an. Zu viele verschiedene Farben, Schriftgrößen und aufdringlich gelbe Hervorhebungen erwecken einen ziemlich unseriösen Eindruck.

Dann gleich das Versprechen: 30.000,- Euro oder mehr pro Monat verdienen! Ohne großen Aufwand. Wow! Geiler Gedanke. Aber weil ich ja nicht komplett auf der Nudelsuppe daher geschwommen bin 🙂 , kann ich das nicht so recht glauben.

Es gibt sicher Menschen, die mit Internetmarketing so viel Geld verdienen. Das bezweifle ich nicht. Aber das ich mit Reseller-Ebooks als Anfänger ohne großen Aufwand so viel verdienen kann?!? Da schnellt mein Bullshit-Barometer ganz weit in die Höhe 😉

Also Herr Meissner, bleiben Sie am Boden. Das glaubt Ihnen doch kein Mensch.

Doch meine Neugier hat gesiegt und ich hab mich für den Newsletter angemeldet. Dafür habe ich auch gleich ein paar Gratis-Geschenke erhalten. Sogar seine Telefonnummer gibt er bekannt und fordert mich auf, ihn bei Fragen einfach anzurufen. Ok, macht schon einen besseren Eindruck.

Weiter geht’s mit den angebotenen Reseller-Ebooks. Ja, sind durchaus einige interessante Titel dabei, bei denen ich mir vorstellen könnte, sie zu verkaufen. Für jedes Ebook gibt es eine ausführliche Beschreibung mit Zielgruppen-Analyse.

Was bekomme ich sonst noch?

  • Die Lizenz als Nachweis, dass ich das Ebook auch verkaufen darf
  • Zwei verschiedene Ebook-Cover
  • Fertige Verkaufshomepage
  • Fertigen Verkaufstext

Für den Preis für unter 100 Euro also durchaus ein gutes Angebot. Außerdem darf ich bis auf das Ebook selbst alles ändern was ich will. Also ich kann mir ein eigenes Ebook- Cover machen (lassen), darf den Ebook-Titel ändern, eine eigene Verkaufsseite erstellen und den Verkaufstext komplett umschreiben. Diese Sachen würde ich auf jeden Fall tun.

Sven Meissner bietet auch noch interessante Zusatzoptionen an. So kann ich mir z.B. eine Flatrate kaufen, bei der ich alle angebotenen Ebooks zu einem wesentlich günstigeren Preis erwerben kann. Und jedes folgende Ebook bekomme ich sofort gratis dazu. Interessant.

Mein erster Eindruck:

Das Angebot von Sven Meissner scheint seriös zu sein. Auch wenn ich seine Webseite ziemlich Sch****e finde. Das Versprechen von 30.000 Euro im Monat hinterlässt bei mir einen sehr bitteren Nachgeschmack. 500 – 1000 Euro pro Ebook kann ich mir bei entsprechendem Marketing durchaus vorstellen.

Ich denke, einen Versuch ist es allemal wert. Ich hab zwar bisher noch keine Reseller-Ebooks verkauft, aber dass sich damit etwas Geld verdienen lässt leuchtet mir ein. Vielleicht starte ich demnächst einen Selbstversuch 🙂

Mein Fazit:

Geld verdienen mit Reseller-Ebooks ist sicher möglich. Für Anfänger finde ich dieses Geschäftsmodell auf jeden Fall interessant. Die Investitionskosten sind überschaubar und man bekommt ein fertiges Produkt in die Hand, das man sofort verkaufen kann.

Wenn Sie ins Internetmarketing-Business einsteigen wollen, sollten Sie diese Möglichkeit auf jeden Fall in Betracht ziehen.

Die meiner Meinung nach beste Methode um etwas Neues zu lernen, ist „Learning by doing“.

Anstatt sich hinzusetzen und monatelang an einem eigenen Ebook zu tüfteln, können Sie mit einem Reseller-Ebook sofort starten. Setzen Sie die Tipps zum Internetmarketing, die Sie hier auf diesem Blog, auf zahlreichen anderen Blogs und in guten Ebooks gelernt haben, um.

Sie wissen ja, lesen und lernen alleine bringt Sie nicht weiter. Sie müssen das Gelernte auch umsetzen, sonst kommen Sie keinen Schritt weiter.

Der Verkauf von Reseller-Ebooks ist meiner Meinung nach, neben Affiliate-Marketing, einer der leichtesten Einstiege in die Welt des Internetmarketing.

Im Vergleich zum Affiliate-Marketing haben Sie mit Reseller-Ebooks den Vorteil, dass Sie auf eigene Rechnung verkaufen.  Sie haben die volle Kontrolle. Also gehört der Gewinn auch zu 100% Ihnen.

Natürlich bedeutet es Arbeit. Mit dem Verkauf von Reseller-Ebooks hält sich der Arbeitsaufwand jedoch in Grenzen. Sie können tatsächlich bereits nach wenigen Tagen erste Gewinne erzielen und sich ganz nebenbei ein passives Einkommen aufbauen.

Alles hat seine Vor – und Nachteile. Auch das Geschäft mit Reseller-Ebooks. Können SIE damit Geld verdienen? Ich weiß es nicht. Das entscheiden alleine Sie. Sie werden es aber auch nicht wissen, wenn Sie es nicht selber probieren.

Ich halte Sven Meissner, bis auf seinen etwas aggressiven Verkaufsstil, für einen seriösen Marketer.

Die Meinungen im Internet von Kunden und anderen Marketern sind überwiegend positiv. Er bietet gute Produkte und guten Service zu einem angemessenen Preis. Von Abzocke kann also keine Rede sein.

Natürlich kann ich hier viel erzählen. Deshalb – machen Sie sich selber ein Bild. Tragen Sie sich in den Newsletter von Sven Meissner ein (ganz unten auf der Seite). Schauen Sie sich die angebotenen Ebook-Lizenzen an und entscheiden Sie selber, ob es einen Versuch wert ist. Viel haben Sie dabei nicht zu verlieren.

Im nächsten Artikel werde ich Ihnen ein paar Tipps verraten, wie erfolgreiche Internetmarketer Geld mit Reseller-Ebooks verdienen. Worauf Sie achten müssen, bevor Sie eine Reseller-Lizenz kaufen und wovon Sie unbedingt die Finger lassen sollten.

Das Zauberwort heißt „USP“. Mehr dazu im nächsten Artikel.

Hier die Artikel zum Thema Geld verdienen mit Reseller-Ebooks in der Übersicht:

1. Artikel: Geld verdienen mit Reseller-Ebooks. Geht das wirklich?

2. Artikel: Geld verdienen mit Reseller-Ebooks: Worauf Sie unbedingt achten sollten

3. Artikel: Geld verdienen mit Reseller Ebooks: Ihre Marketingmaschine

Teile diese Seite mit deinen Freunden