Im letzten Artikel bin ich kurz auf das Thema Email-Marketing und Listenaufbau eingegangen. Der wahrscheinlich wichtigste Erfolgsfaktor um im Internet Geld zu verdienen ist der Aufbau einer eigenen, zielgerichteten Newsletterliste.

So eine Liste bauen Sie gewöhnlich auf, indem Sie auf einer Squeezepage ein Gratis-Produkt verschenken, im Tausch gegen die Emailadresse des Besuchers.

Wenn Sie im Monat nur 2 bis 3 neue Abonnenten gewinnen, ist das versenden des Gratis-Produktes und des Newsletters an jeden Einzelnen ja kein Problem.

Aber stellen Sie sich vor, es tragen sich jeden Tag 10, 20, 50 oder mehr Leute in Ihren Newsletter ein und fordern Ihr Geschenk an. Und das sollte ja Ihr vorrangiges Ziel als Internetmarketer sein – eine möglichst große Liste mit potentiellen Kunden aufzubauen.

Sie werden den ganzen Tag nur damit beschäftigt sein, all diese Anfragen zu bearbeiten und haben somit überhaupt keine Zeit mehr, sich um alle anderen Dinge in Ihrem Online-Geschäft zu kümmern.

Zeit ist Ihr wichtigstes Kapital, wenn Sie online Geld verdienen wollen. Und daher MÜSSEN Sie jede Möglichkeit nutzen, um Routineaufgaben, wie das Versenden eines Newsletters zu automatisieren.

Hier kommt das wahrscheinlich mächtigste Werkzeug Ihres gesamten Marketing-Waffen-Arsenals zum Einsatz – Ihr Autoresponder.

Was genau ist ein Autoresponder?

Ein Autoresponder, auch Follow-Up-Autoresponder genannt, ist eine Software, die es Ihnen ermöglicht, Emailnachrichten zu einem vorher festgelegten Zeitpunkt an so viele Emailadressen wie Sie wollen zu verschicken.

Vollautomatisch und ohne dass Sie dabei einen Finger rühren müssen. Sie können sogar mehrere Wochen Urlaub machen und brauchen nicht mal in die Nähe eines PC’s zu kommen. Ihr Autoresponder erledigt die ganze Arbeit für Sie.

Richtig eingesetzt kann Ihr Autoresponder also Geld für Sie verdienen, während Sie irgendwo am Strand liegen und sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen.

Dazu braucht es natürlich eine Menge Vorarbeit. Folgende Dinge sind notwendig, bevor Sie Ihr Geschäft auf Autopilot schalten können:

1. Eine Nische, einen klar definierten, kauffreudigen Markt

2. Eines, oder mehrere Produkte, die Sie verkaufen können. Oder Produkte, die Sie als Affiliate bewerben und Provisionen kassieren.

3. Eine Squeezepage, auf der Ihre Interessenten ihren Namen und Ihre Emailadresse eingeben können.

4. Ein digitales Gratis-Produkt, z.B. ein Ebook, das Sie Ihren Besuchern im Tausch dagegen anbieten können.

5. Und natürlich jede Menge Besucher auf Ihrer Seite.

Sind diese Grundvoraussetzungen erstmal erfüllt, können Sie sich entspannt zurücklehnen und zusehen, wie Ihr Bankkonto immer dicker wird 🙂 .  Nein, Scherz. So einfach ist es natürlich nicht, aber wenn Sie die nötige Zeit und Ausdauer investieren, durchaus realistisch.

Dazu müssen Sie sich erst eine Liste mit hochqualifizierten Interessenten aufbauen und regelmäßig sehr gute Newsletter verschicken. In diese Email-Nachrichten weben Sie immer wieder geschickt Werbung für Ihre eigenen Produkte oder Empfehlungen ein.

Dann ist es tatsächlich möglich, dass Sie mit dem Verschicken einer einzigen Email mehrere tausend Euro verdienen.

Wie funktioniert so ein Autoresponder?

Im Prinzip ganz einfach. Es gibt zwei Möglichkeiten:

1. Sie kaufen sich eine Software, ein Script, dass Sie selber auf Ihrem Webspace unter Ihrer Domain installieren und konfigurieren. Dazu sollten Sie technische Kenntnisse mitbringen. Sie müssen sich um alles selber kümmern und bei Problemen selbst Hand anlegen.

Das ist vielleicht auf Dauer die billigste Alternative, aber auch die aufwendigste.

2. Die weitaus einfachere Lösung, und die von den meisten Internetmarketern genutzte, ist ein Online Autoresponder Service wie Klick-Tipp. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Keine aufwendige Installation nötig
  • Kinderleichte Konfiguration
  • Betreibung auf einem externen Hochleistungsserver
  • Einfache Bedienung
  • Bestens geeignet für Menschen ohne Programmierkenntnisse
  • Unendliche Möglichkeiten zur Gestaltung und Personalisierung
  • Günstiger monatlicher Fixpreis
  • Unbegrenzt viele Listen möglich
  • und vieles mehr.

Sehen Sie sich die Leistungen und den Funktionsumfang von Klick-Tipp am besten selber an >>

Wie kann ein Autoresponder Ihr Geschäft automatisieren?

Wenn die obigen Grundvoraussetzungen erfüllt sind, geht es relativ einfach.

Der Besucher Ihrer Squeezepage interessiert sich für Ihr Gratisprodukt. Er trägt seinen Namen und seine E-Mail-Adresse in das vorgefertigte Formular ein. Wenn er auf den Absenden-Button klickt, wird die Anfrage direkt an Ihren Autoresponder geschickt.

Der generiert eine Email mit einem Bestätigungslink, die er innerhalb von Sekunden an die Emailadresse des Besuchers schickt. Um sicherzugehen, dass die Informationen auch tatsächlich von dem Inhaber der Emailadresse angefordert wurden, muß dieser nun diesen Bestätigungslink anklicken.

Diese Maßnahme dient vor allem dem Schutz vor Spam und unerwünschten Emails. Wenn Sie so vorgehen sind Sie auf der rechtlich sicheren Seite. Es passiert immer wieder, dass ein besonders lustiger Zeitgenosse einfach die Email eines Freundes (oder auch Feindes) irgendwo eingibt, nur um diesen zu ärgern.

Durch das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren stimmt der Empfänger ausdrücklich zu, Informationen von Ihnen zu erhalten.

Wenn er auf den Link klickt, schickt ihn Ihr Autoresponder auf eine vorher von Ihnen festgelegt Seite. Z.B. die Downloadseite für Ihr Gratis-Angebot. Gleichzeitig speichert der Autoresponder seine Daten und der Interessent ist ab sofort auf Ihre Email-Liste.

Den Followup-Autoresponder können Sie bereits vorher mit Nachrichten „füttern“, die er dann in zeitlich frei wählbaren Abständen automatisch an Ihre Liste schickt. Sie können dabei Nachrichten für die nächsten Wochen oder sogar Monate „vorladen“.

So erhält der Interessent ab dem Zeitpunkt seiner Eintragung regelmäßig Informationen von Ihnen. Vollautomatisch und in der richtigen Reihenfolge.

Sie bleiben in Kontakt mit Ihrem potentiellen Kunden. Bauen Vertrauen auf und erarbeiten sich den Ruf als Experte auf Ihrem Gebiet.

Studien haben bewiesen, dass ein Interessent fast nie beim ersten Kontakt ein Produkt kauft. Sie müssen sieben bis zehnmal „nachfassen“, bis aus einem Interessenten ein Käufer wird. Erst wenn Sie ihn davon überzeugt haben, dass er Ihnen vertrauen kann, wird seine Hemmschwelle sinken und er wird ein Produkt oder eine Empfehlung von Ihnen kaufen.

Deshalb ist die allerwichtigste Regel beim Email-Marketing: “Entwickeln Sie eine persönliche Beziehung zu Ihrem Leser.“ Er muß Sie als Freund sehen, dessen Nachrichten er gerne liest.

Sprechen Sie ihn mit Namen an. Das ist mit einem Autoresponder ganz einfach. Darum sollte der Interessent beim Anmeldeformular auch seinen Namen eintragen.

Es ist viel persönlicher, wenn ich eine Email erhalte, in der steht:

“Hallo Klaus. Heute habe ich wieder ein paar sehr interessante Informationen für Sie…“

Als eine Nachricht mit folgendem Text:

„Sehr geehrter Interessent, heute habe ich wieder…“.

Das ist mir persönlich zu trocken, zu unpersönlich, zu bürokratisch.

Eine Email an eine gute Freundin beginnen Sie auch nicht mit: “Sehr geehrte Carola!“ Oder?

Eine weitere wichtige Regel ist: Schicken Sie nicht einfach eine Werbe-Email nach der anderen. Denn dann werden sich die Leute schneller wieder austragen als sie sich eingetragen haben.

Gute, brauchbare, nützliche Informationen gepaart mit sparsam eingesetzter Werbung – Das ist das Geheimnis des Erfolges beim E-Mail-Marketing. Und ein Autoresponder verschickt diese Nachrichten automatisch auch dann, wenn Sie gar nicht vor dem Computer sitzen.

Sehen Sie welche Vorteile Ihnen ein Autoresponder bringt? Ich wage fast zu behaupten, es ist unmöglich, sich ein solides, langfristiges Geschäft im Internet aufzubauen, ohne dieses mächtige Marketinginstrument.

Nicht umsonst gilt ein Autoresponder als die Geheimwaffe vieler Internet-Marketing-Gurus.

Mit keiner anderen Software lässt sich Ihr Marketing so einfach und zielgerichtet umsetzen. Und nichts anderes erspart Ihnen so viel Zeit wie ein Autoresponder. Die monatlichen Kosten sind geradezu lächerlich im Vergleich dazu, wieviel Sie im Endeffekt mit effektivem E-Mail-Marketing verdienen können.

Sehen Sie welches unglaubliche Potential in der Kombination E-Mail-Marketing und Autoresponder liegt? Diese „Geldmaschine“ arbeitet 24 Stunden am Tag FÜR Sie.

Wenn sich heute jemand in Ihre Liste einträgt und Sie für die nächsten 6 Monate Ihren Autoresponder „vorgeladen“ haben,  werden Sie früher oder später Geld verdienen, während Sie Cocktail schlürfend am Strand liegen.


 

Teile diese Seite mit deinen Freunden